Supervision

Supervision

Seit über 20 Jahren biete ich Fallsupervision, Teamsupervision sowie Einzelsupervision und Führungscoaching in Wien, Niederösterreich und Zürich an.

Dabei schöpfe ich aus dem Methodenschatz des Psychodramas, einem aktionsorientierten Verfahren, das Elemente des Improvisationstheaters, der Gruppenpsychotherapie und der Soziometrie kombiniert. Diverse intensive Weiterbildungen in prozessorientierter und systemischer Therapie und lösungsorientiertem Coaching fließen ebenfalls in die Arbeit ein.

Ich habe eine DGSv-anerkannten Weiterbildung in Supervision und Organisationsentwicklung bei Prof. Ferdinand Buer abgeschlossen. → Mitglied OVS

Meine Beratungsphilosophie ist vom Pragmatismus beeinflusst. Unmittelbarkeit ist mir wichtig: Die konkrete Situation und die konkrete Erfahrung stehen im Zentrum. Die Ethik des Pragmatismus kommt vor allem im verantwortungsvolle Umgang mit den Themen: Macht, Differenz, Pluralität und Kooperation zum Ausdruck. → Ferdinand Buer: Der pragmatisch-psychodramatische Weg zur Qualitätsverbesserung professionellen Handelns

Ein zweiter philosophischer Einfluss auf mein Beratungsverständnis stammt aus der Phänomenologie.

Es existiert keine allgemeingültige Definition von Supervision. Ihre gegenwärtige Konjunktur erfordert genaues Nachfragen, was denn mit Supervision gemeint ist. Gerne kläre ich das mit Ihnen in einem Erstgespräch.

→ Einzelsupervision

Teamsupervision

Kundenreferenzen