Outplacement und Newplacement Beratung in Zürich und Wien

//Outplacement und Newplacement Beratung in Zürich und Wien
Outplacement und Newplacement Beratung in Zürich und Wien 2018-02-03T23:53:58+00:00

Outplacement Neuplacement Beratung

Outplacement und Neuplacement Prozesse sind wie Bergführer. Sie eröffnen neue Horizonte und zeigen den Weg zu einer Stelle auf, die wirklich passt.

Outplacement | Newplacement Beratung in Zürich und Wien

Modernes Outplacement setzt auf wirksame Methoden und tief motivierende Prozesse

Neu: Wir können den Outplacement-KlientInnen ein Sekretariat für die Administration des Bewerbungsprozesses zur Verfügung stellen. Eine individuelle und passgenaue Offerte erstellen wir auf Anfrage gerne.

Outplacement und Newplacement ist Prozessberatung

In den mit dem bewährten Methodenset der Berufsnavigation durchgeführten Outplacement und Newplacement Prozessen werden KlientInnen kompetent durch die verschiedenen  Phasen begleitet.

PHASE 1: Dekonstruktion

Wir alle haben Vorstellungen von der Arbeitswelt. Diese Zuschreibungen decken jedoch immer nur einzelne Ausschnitte ab. Daher ist der erste Schritt der Ermutigung, hinderliche Bilder in Bezug auf die Arbeitswelt in Frage zu stellen. Ein freierer und kreativerer Zugang zu den Herausforderungen des Wiedereinstiegs oder des Berufswechsels wird dadurch möglich. In der Phase der Dekonstruktion werden auch die belastenden Erfahrungen der aktuellen Lebenssituation gebührend berücksichtigt. Die sinnvolle Verarbeitung öffnet oft erst die Türe für neue und motivierende Sichtweisen.

  • Verarbeitung der Kündigung
  • Analyse der vorhandenen fördernden und hindernden Metaphern und Narrative

PHASE 2: Standortbestimmung

In dieser Phase geht es um den Zugang zu den eigenen Ressourcen. Es werden Fähigkeiten und Qualitäten erlebbar, die bisher unter Umständen nie in Zusammenhang mit der Arbeitswelt gesehen wurden. Eigenheiten, die als Schwächen interpretiert wurden, erhalten in gewissen Kontexten eine neue, positive Konnotation. Dies alles führt zu einem neuen Selbstvertrauen. Ein wichtiger Schritt, um sich produktiv mit der Arbeitswelt auseinanderzusetzen.

  • Eigenes Wertesystem erkennen
  • Eigene Stärken, Neigungen definieren
  • Für die Arbeitswelt relevante Teile der eigenen Persönlichkeit besser verstehen.
  • Selbst- und Fremdeinschätzung

PHASE 3: Perspektiven entwickeln

Mit den Elementen, die sich in der bisherigen Auseinandersetzung herauskristallisiert haben, kann jetzt kreativ umgegangen werden. Dabei entstehen Perspektiven und Möglichkeiten, die im hohen Maß zu den einzelnen Individuen und ihren aktuellen Möglichkeiten passen.

  • Ideales Arbeitsumfeld und berufliche Zielsetzung erarbeiten
  • Lebenslauf überarbeiten

PHASE 4: Umsetzung

Ist einmal eine Perspektive oder ein Ziel erkennbar, müssen diese zu einem gangbaren Weg mit kleinen konkreten Schritten weiterentwickelt werden. In dieser Phase greifen Elemente aus dem lösungs­orientierten Coaching sehr gut.

  • Aktivierung des Kontaktnetzes
  • Analyse des relevanten Arbeitsmarktes
  • Individuelle Marketingstrategie entwickeln
  • Zusammenarbeit mit Personalberatungen
  • Ansprache von Zielfirmen

PHASE 5: Abschluss

Für die gelingende Integration in ein neues Arbeitsumfeld sind Anpassungsleistungen nötig. Diese Zeit stellt neue Herausforderungen an die eigene Adaptionsfähigkeit. Ein Coaching während den ersten Wochen am neuen Arbeitsplatz helfen, diese Phase gut zu meistern und damit den beruflichen Neuorientierungsprozess erfolgreich abzuschließen.

  • Integration in das neue berufliche Umfeld

Büros in Zürich und Wien