FairWork – News 2022-02

/, Newsletter/FairWork – News 2022-02

FairWork – News 2022-02

Und was machst du so?“ Diese lässig ins Gesprächen geworfene Frage meint meist: „Was ist dein Beruf?“ Nicht alle haben darauf eine schnelle und klare Antwort und nicht alle sind stolz auf das, was diese über sie preisgibt.

Die Fragen nach dem Wo und Was der Arbeit bringen Menschen in eine Berufs- und Laufbahnberatung. Wenn es jedoch um unsere Persönlichkeit als Ganzes geht, sind Tätigkeiten und Stellung im Unternehmen oft nicht die wesentlichsten Kriterien.

In meiner Arbeit als Teamsupervisor und auch in der Einzelarbeit als Coach geht es daher oft um das Wie der Arbeit. Wie bringe ich meine Werte und Qualitäten in meine Arbeit? Welche Impulse vermittle ich einem Team oder einem Projekt durch meine Persönlichkeit? Woran scheitere ich und woran wachse ich in meiner Arbeit? Wie ist der Teamzusammenhalt und die Unternehmenskultur?

In diesem Newsletter gehe ich der Frage nach, wie erfolgreiche Teams damit umgehen können, dass verschiedene Mitglieder unter Umständen ganz andere Vorstellungen davon haben, was gute Teamarbeit ist. Ich weise auf neue Kurse für Methodenschulungen hin und verschenke 10 WORKNAVIGATOR Abos für Beta-TesterInnen.

Viel Spaß beim Lesen
Thomas Diener

Inhalt

  • Vier Dimensionen der Projektarbeit
    Erfolgreiche Projektarbeit braucht alle «Himmelsrichtungen»
  • Kurse 2022
    Für Menschen in Veränderungsprozessen und solchen, die andere darin begleiten
  • Worknavigator Relaunch
    Wir suchen Beta-TesterInnen
  • Great Resignation
    Haben wir keinen Bock mehr auf Arbeit?

Vier Dimensionen der Projektarbeit

Erfolgreiche Projektarbeit braucht alle «Himmelsrichtungen»

Um sich mit einem Projekt zu identifizieren und motiviert mit der Arbeit zu beginnen, müssen je nach Persönlichkeit unterschiedliche Kriterien erfüllt sein. Daher kann es zu Beginn der Projektarbeit zu einer Auseinandersetzung darüber kommen, welcher dieser Punkte „am wichtigsten“ ist.

-> Zum Blogbeitrag

Kurse 2022

Für Menschen in Veränderungsprozessen und solchen, die andere darin begleiten

Neuorientierung in Zeiten der Veränderung
Wochenendworkshop 21. – 23. Oktober 2022 in Wien

Den Mut zu entwickeln, von der eigenen Vision, den eigenen Träumen und Bedürfnissen auszugehen. Die Zuversicht zu erarbeiten, diese zu verwirklichen. Die Möglichkeiten entdecken, sie umzusetzen: An den FairWork-Wochenend-Seminaren erarbeiten Sie die Grundlagen dazu.

-> Weiterlesen

Methoden der Berufs- & Lebensnavigation
9. – 10. März 2022 in Linz

Viele Jugendliche und Erwachsene haben Mühe, einen sinnvollen Platz in der Arbeitswelt zu finden. Diese Menschen kraftvoll auf ihrem Weg zu unterstützen, ist ein Anliegen der Lebens- und Berufsnavigation. Sie ermöglicht kreative und ressourcenorientierte Prozessbegleitung in unterschiedlichen Settings. An diesen beiden Seminartagen legen wir den Schwerpunkt auf Methoden in Gruppensettings und auf Arbeitsweisen für Coaching- und Beratungssituationen im Einzelgespräch.

-> Zur Ausschreibung (PDF)

-> Alle Seminare im Überblick

Worknavigator Relaunch

 Wir suchen Beta-TesterInnen

Oft fehlen uns die Zeit oder auch die Werkzeuge, um uns den wirklich wichtigen Fragen rund um unsere Karriereplanung zu stellen. Kraftvolle Entschlüsse und kluge Entscheidungen treffen wir jedoch nur, wenn wir unsere Persönlichkeit, unsere Werte und Neigungen gut kennen.

Dafür müssen wir nicht unbedingt mit einem Coach arbeiten. Manchmal reicht die intensive Auseinandersetzung mit den richtigen Werkzeugen und Fragen. Der WORKNAVIGATOR ist so ein Werkzeug und die neue verbesserte Version steht kurz vor Vollendung.

Bevor wir sie definitiv freischalte, muss sie gründlich ausgetestet werden. Wir suchen daher 10 Leute, die sich als Beta-Tester für die neue Version des WORKNAVIGATORS zur Verfügung stellen. Diese erhalten kostenlos einen Zugang zum Tool und ein 1/2 Std. Auswertungsgespräch, in den wir die Resultate durchgehen. Insgesamt also – als Gegenleistung für das Rapportieren von Schwierigkeiten im Umgang mit dem Tool – ein Paket, dass offiziell € 149 kosten würde.

-> Anmeldung zum Beta-Testen mit kostenlosem Auswertungsgespräch

-> Ein Blick ins neue Design

Great Resignation

Haben wir keinen Bock mehr auf Arbeit?

Die Große Kündigung, auch bekannt als Big Quit, ist ein wirtschaftlicher Trend, bei dem Arbeitnehmer ab Anfang 2021 vor allem in den Vereinigten Staaten massenhaft freiwillig ihren Arbeitsplatz aufgeben.

Neben vielen anderen Gründen, liegt eine Ursache dieses Trends darin, dass die COVID-19-Pandemie es den Arbeitnehmern ermöglicht hat, ihre Karriere, ihre Arbeitsbedingungen und ihre langfristigen Ziele zu überdenken. Auch haben Konjunkturzahlungen und die Erhöhung der Arbeitslosenunterstützung es denjenigen, die zum Überleben auf Niedriglohnjobs angewiesen sind, ermöglicht, eine Zeit lang zu Hause zu bleiben.

Wie auch immer: Das Phänomen wurde auch vom europäischen Feuilleton aufgegriffen und wird im Personalabteilungen heiß diskutiert. Schließlich kosten Stellenwechsel viel Geld, Knowhow wandert ab und neue MitarbeiterInnen müssen eingearbeitet werden, was im Teamgefüge und in den Abläufen Unruhe schafft.

Unternehmenskulturen kommen dadurch wieder einmal auf den Prüfstand: Mitarbeitende müssen fühlen, dass sie Teil des Unternehmens sind.

-> Gute Teams befriedigen das Bedürfnis nach Autonomie, Kompetenz und Verbundenheit

By | 2022-04-07T15:10:21+01:00 Februar 14th, 2022|NEWS, Newsletter|1 Comment

About the Author:

Thomas Diener ist Coach, Supervisor (ÖVS) und Laufbahnberater in Zürich und Wien mit über 20 Jahren Beratungserfahrung. Sein Kernthema ist die (co-kreative) Gestaltung von Zukunft. Folgerichtig ist er auch als Moderator von Zukunftswerkstätten, Future – Search – Konferenzen, Strategieworkshops in der Schweiz, Deutschland und Österreich sowie als Social Entrepreneur tätig. 1995 gewann er den Förderpreis für innovative Ideen im Sozialbereich der Stadt Zürich und mehrere Preise mit Projekten gegen die Arbeitslosigkeit. Speziell für die individuelle Zielfindung entwickelte er den Methodenmix „Berufs- und Lebensnavigation“ den er seit über acht Jahren in verschiedenen Ländern und Hochschulen unterrichtet. Publikationen: * 2010 “Berufs- und Lebensnavigation – Individuelle Zugänge zur Arbeitswelt” Im Sammelband „Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung: Neue Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis“, Verlag Bertelsmann * 2016 Thomas Diener: Tu, was du wirklich, wirklich willst – Die Alchemie der Berufsnavigation. Verlag tredition * 2016 Thomas Diener: Tu, was du wirklich, wirklich willst – Der Lifedesign – Workshop zur Berufsnavigation. Verlag tredition

One Comment

  1. Thomas Diener 14. Februar 2022 at 14:21 - Reply

    Zum Thema dieses Newsletter passt auch ein älterer Blogbeitrag. Job Crafting – Wie viel Gestaltungsspielraum gibt mir meine Arbeitsstelle?
    https://laufbahnberatung.org/job-crafting/

Leave A Comment