Schwächen kompensieren – Arbeiten in offenen Netzwerken

//Schwächen kompensieren – Arbeiten in offenen Netzwerken

Schwächen kompensieren – Arbeiten in offenen Netzwerken

Oft träumst du von Projekten, die für dich allein zu groß sind. Vielleicht schlägst du dich auch mit Arbeiten oder Problemen herum, die andere besser beherrschen. Ein Netzwerk gibt dir die Möglichkeit, Arbeiten abzugeben. Das setzt Vertrauen in die NetzwerkpartnerInnen voraus und natürlich, dass du deine eigenen Stärken kennst.

Dieser kurze Artikel ist der Teil eines längeren zusammenhängenden Gedankens.

By | 2018-01-18T01:28:10+01:00 Januar 18th, 2018|Nezaradené|0 Comments

About the Author:

Thomas Diener ist Coach, Supervisor (ÖVS) und Laufbahnberater in Zürich und Wien mit über 20 Jahren Beratungserfahrung. Sein Kernthema ist die (co-kreative) Gestaltung von Zukunft. Folgerichtig ist er auch als Moderator von Zukunftswerkstätten, Future – Search – Konferenzen, Strategieworkshops in der Schweiz, Deutschland und Österreich sowie als Social Entrepreneur tätig. 1995 gewann er den Förderpreis für innovative Ideen im Sozialbereich der Stadt Zürich und mehrere Preise mit Projekten gegen die Arbeitslosigkeit. Speziell für die individuelle Zielfindung entwickelte er den Methodenmix „Berufs- und Lebensnavigation“ den er seit über acht Jahren in verschiedenen Ländern und Hochschulen unterrichtet. Publikationen: * 2010 “Berufs- und Lebensnavigation – Individuelle Zugänge zur Arbeitswelt” Im Sammelband „Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung: Neue Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis“, Verlag Bertelsmann * 2016 Thomas Diener: Tu, was du wirklich, wirklich willst – Die Alchemie der Berufsnavigation. Verlag tredition * 2016 Thomas Diener: Tu, was du wirklich, wirklich willst – Der Lifedesign – Workshop zur Berufsnavigation. Verlag tredition

Leave A Comment